Jonathan Gindrat ist sowohl gelernter Landschaftsgärtner wie Hufschmied. Seine breite Erfahrung, seine Ruhe und Besonnenheit und seine Bereitschaft, überall anzupacken, machen ihn zu einem echten und geschätzten Allrounder. Auf Beginn 2018 hat ihm der Stiftungsrat die Leitung der Station Jeanbrenin übertragen.

 

Veronika Kernen, zweifache Mutter und Bereiterin von Beruf, wohnt und arbeitet seit Herbst 2017 auf dem Jeanbrenin. Sie bringt einen reichen Erfahrungsschatz  mit aus ihrer früheren Tätigkeiten als Stallbesitzerin, Ausbildnerin für junge Pferde und Reitlehrerin. Nun möchte sie sich nur noch für unsere alten Pferde einsetzen.

Stefan Tschilar verstärkt die Equipe in Jeanbrenin. Nach Lehr- und Arbeitsjahren als Landwirt, war er viele Jahre Pferdepfleger und Fahrer im Nationalgestüt in Avenches. Nun ist er zurück in seiner Heimat, den Freibergen, und kümmert sich um unsere Pferde.

Im Winter 2018 ist Lukas-Olivier Dulla zum Team auf dem Jeanbrenin gestossen. Der Bauernsohn aus dem Berner Jura hat selber Landwirt gelernt, sich weitergebildet und auf verschiedenen Betrieben, auch in Kanada, gearbeitet. Seit seiner Kindheit kennt er sowohl Kühe wie Pferde gut.