Cynthia Rindlisbacher ist seit 2005 bei der Stiftung, sie ist Chefin von Le Roselet. Ihre profunden Kenntnisse in der Pflege verletzter oder kranker Pferde holte sie sich während der Ausbildung zur veterinärmedizinischen Assistentin. In der Freizeit reitet sie ihre Stute Fabrizia.

Nicole Barmettler ist gelernte Damenschneiderin und Landwirtin. Ihre Liebe zum Pferd führte sie 2009 hierher – und seither ist für sie eine Rückkehr in die frühere Heimat, ins Zürcher Oberland, nicht mehr vorstellbar. Auch ihre Freiberger Stute Fiona hält sie davon ab.

Julien Collin arbeitet seit Ende 2017 für unsere Pferde in Roselet. Nach einer Ausbildung zuerst in der Landwirtschaft, danach als Hufschmied, nach Jahren der Selbständigkeit und danach als polyvalenter Mitarbeiter in einem grossen Reitstall, bringt er alle Vorsaussetzungen mit, um sich gut um unsere alten Pferde zu kümmern.

Myriam Amstutz arbeitet seit Ende 2017 in Roselet. Sie ist ausgebildete Landwirtin, hat regelmässig auch in Pferdeställen gearbeitet, und zuletzt in einer Futtermühle. Sie ist glücklich, sich für unsere Pferde einzusetzen. In der Freizeit reitet sie gerne ihre eigenen Pferde.

Véronique Grimm arbeitet seit April 2016 mit einem Pensum von 40 Prozent für unsere Stiftung. Durch ihre Ausbildung als Bereiterin bringt sie ein grosses Wissen über Pferde mit und ist uns eine wertvolle Unterstützung beim Zuritt unserer jungen Schützlinge.
In ihrer Freizeit beschäftigt sie sich gerne mit ihren beiden Kindern und den eigenen Pferden. 

Der starke Mann im Team ist der Maschinist, ausgebildete Landwirt und Pferdepfleger Bernard Willemin. Seit 1995 kümmert er sich um alle Maschinen und landwirtschaftlichen Flächen. Mit seinem geschulten Auge als Richter für Freiberger ist er auch verantwortlich für unsere Zucht.

Jean-Jaques Cattin ist am längsten im Team, nämlich seit 1994. Er hat ursprünglich Schreiner gelernt und ist bei uns der Mann für alle kleineren Reparaturen. Er hilft überall mit, auch im Stall und weiss noch viel über die «alten Zeiten» zu erzählen.