Schnappschuss der Woche

 

 

 

Weideöffnung in Maison Rouge

Endlich war es soweit: Die Ponys durften erstmals in dieser Saison auf die saftige Weide. So früh am Morgen war das Gras zwar noch gefroren, doch das konnte die lustige Ponytruppe nicht davon abhalten, sich den Bauch mit möglichst viel Gras vollzuschlagen. Auch das Herumrennen tat ihrem Organismus nach dem langen Winter sichtlich gut. So gut, dass das fortgeschrittene Alter und das eine oder andere schmerzende Gelenk kurzerhand vergessen ging und manch ein Bocksprung vollführt wurde, der dem eines Jungtieres gleichkommt. Doch leider kann ein zu hoher Graskonsum auch zu gesundheitlichen Problemen führen – deshalb war nach etwa einer Stunde bereits wieder Schluss mit dem Weideglück.