«Menschen helfen Pferden, Pferde helfen Menschen»

Die «Stiftung für das Pferd» wurde 1958 gegründet und hat ihren Sitz in Bern. Die Stiftung nimmt alte Pferde, Ponys und Esel in ihren Heimen auf und bietet ihnen einen schönen Lebensabend auf weiten Juraweiden, in der Herde und doch im Schutz und unter der Obhut des Menschen. Ihre drei Pferdeheime sind «Le Roselet» (in der  Gemeinde Les Breuleux), «Le Jeanbrenin» (bei Tramelan im Berner Jura) und «Maison Rouge» (beim Dorf Les Bois).

 

In der Stiftung verbringen 170 alte Pferde, Ponys und Esel einen wohlbehüteten Lebensabend. Sie geniessen bei jedem Wetter im Sommerhalbjahr den Auslauf auf den weiten Juraweiden und in Gesellschaft ihrer Pferdekollegen. Bei schlechtem Wetter dürfen sie auf gepflegten und grosszügigen Trockenplätzen den Tag verbringen und finden abends Geborgenheit in den hellen und komfortablen Ställen.

Oberstes Organ der Stiftung für das Pferd ist ein kleiner Stiftungsrat. Er bestimmt die Strategie und garantiert, dass die Spendengelder zweckbestimmt und effizient eingesetzt werden.

 

Alle Besucher sind herzlich Willkommen. Unsere Ställe sind täglich von 7 bis 19 Uhr geöffnet

Seien Sie unser Gast