Aktuelles

Im vollen Galopp

Heute durften unsere Pferde und Ponys in Maison Rouge gemeinsam über die riesige, tiefverschneite Weide galoppieren. Wie sehr sie das geniessen und auch im hohen Alter noch brauchen, zeigen sie uns deutlich in folgendem Film

1/2

3 neue Langohren

Heute war es soweit und Nja (25 Jahre) durfte zusammen mit ihren beiden Söhnen Ringgi (21 Jahre) sowie Pippo (20 Jahre) in Maison Rouge einziehen. Die drei Esel haben ihr ganzes Leben zusammen verbracht und dürfen nun, sofern die Probezeit reibungslos verläuft, auch ihren Ruhestand Seite an Seite geniessen. 

Hier gehts zum Film

Und weil es so schön ist – mit Fortsetzung 1 und Fortsetzung 2

1/1

Zeichnungswettbewerb 2021

Auch 2021 erhielten wir wieder tolle Kunstwerke! Da es insgesamt doch weniger Zeichnungen als üblich waren, gibt es dieses Jahr keine/n Gewinner/in, weshalb alle unsere kleinen Künstler/innen in den nächsten Tagen einen Preis per Post zugeschickt bekommen. In der Fotostrecke können Sie die gelungenen Bilder bestaunen, welche wir auch in Le Roselet in der Vitrine hinter dem Restaurant ausstellen werden.  

  • Leana, 10 Jahre
  • Maëline, 4 Jahre
  • Leyre, 5 Jahre
  • Timothée, 8 Jahre
  • Salomé, 5 Jahre
  • Valentino, 12 Jahre
  • Fiona, 12 Jahre
  • Nuria, 9 Jahre
  • Emma, 10 Jahre
  • Leonie, ? Jahre
  • Delia, 3 Jahre
  • Ramona, 7 Jahre
  • Kim, 5 Jahre
  • Ewen, ? Jahre
  • Brayan, ? Jahre
  • Keyla, 6 Jahre
  • Leonie, 5 Jahre
  • Emma, 10 Jahre (2. Bild)
  • Maëline, 4 Jahre (2. Bild)
  • Nuria, 9 Jahre (2. Bild)
  • Maëline, 4 Jahre (3. Bild)

1/21 – Leana, 10 Jahre

In der Ruhe liegt die Kraft

Das denkt sich wohl auch unser Teilzeit-Bürokater, von uns liebvoll «Mani» genannt. Nach dem Versand unseres neuen Büchleins «Kleine Pferdegeschichten» geht es im Sekretariat wieder zu und her wie im Bienenhäuschen… Adressen bereinigen, Verdankungen schreiben, Retouren entgegennehmen, Bestellungen versenden. Mani sieht dem Gewusel gelassen zu und hat sich entschieden, erst einmal die Bewachung der ausgehenden Post zu übernehmen.

1/2

"La balade jurassienne" in Le Roselet

In unserem Regionalradio RFJ wurde heute Morgen im Rahmen der Serie "La balade jurassienne" eine kurze Reportage über Le Roselet gebracht. Cynthia Rindlisbacher gibt Auskunft über das Leben und den Alltag unserer Schützlinge. Hören Sie hier das Interview. 

1/1

Das neue Pferdebüchlein ist da!

Die ersten Herbststürme fegen übers Land, reissen die Blätter von den Bäumen und bringen sie zum Tanzen. Unsere Pferde kommen abends wieder gerne heim in die Ställe – vorbei ist die Zeit der Sommernächte unter freiem Himmel! Wir Zweibeiner ziehen uns bei garstigem Novemberwetter ebenfalls zunehmend in die warme Stube zurück, trinken eine Tasse Tee oder Kaffee und lesen. Etwa die Kleinen Pferdegeschichten

Das neue Pferdebüchlein – es ist bereits das 61. – erzählt vom Leben in unseren Stationen und begleitet einige unserer Schützlinge, die zusammen mit ihren rund 180 Kollegen bei uns ihren letzten Lebensabschnitt verbringen dürfen, durchs Jahr. Wir erleben unter anderem mit, wie ein Bündner Macho die Hierarchie einer Herde auf den Kopf stellt, drei Neulinge die Nerven der Pferdepflegenden arg strapazieren oder wie ein Pate seinen Herzenspferdchen eng verbunden bleibt. 

Die Kleinen Pferdegeschichten, wie immer mit gelungenen Schnappschüssen und tollen Stimmungsbildern geschmückt, sind in den Sprachen Deutsch, Französisch und Italienisch erhältlich. Der Preis beträgt unverändert Fr. 15.– (plus Porto und Verpackung). Falls Sie also noch ein sinnvolles Weihnachtsgeschenk suchen…

Hier geht's zur Bestellung

1/1

Regenbogen

"Wer immer schwarz-weiss denkt, wird niemals einen Regenbogen sehen können."

Wir wünschen Ihnen ein wunderschönes Wochenende!

1/1

Unser neuer Kalender 2022 ist da!

Unser Stiftungskalender ist ein toller Begleiter durchs ganze Jahr. Die Ausgabe 2022 liegt ab sofort druckfrisch vor. Wir haben für Sie die schönsten Momente unserer Pferde, Ponys und Esel eingefangen. Erleben Sie eine Reise durch unsere drei Stationen im Wechsel der Jahreszeiten. Auf der Rückseite der farbigen Kalenderblätter finden Sie weitere Pferdemomente in Schwarz-Weiss. Der Kalender kann für Fr. 33.- (inklusive Porto und Verpackung) beim Sekretariat oder im Restaurant erworben werden.

Für eine Bestellung kontaktieren Sie uns per Mail info@philippos.ch oder per Telefon 032 959 18 90.

1/1

Huch – was ist denn das?

Heute Morgen staunten nicht nur unsere Schützlinge mit grossen Augen gen Himmel, als die ersten Schneeflocken auf ihre Rücken fielen. Die Einen warfen sich direkt zu Boden und wallten sich genüsslich in der dünnen Schneeschicht, die Anderen suchten Schutz unter den Dächern, um den lästigen Flöcklein auszuweichen. Der Spuk war schnell vorüber und schon am Nachmittag war der Boden wieder braun-grün und nass.

1/9

Morgenstund hat Gold im Mund!

Der Himmel über Le Roselet hat heute Morgen "gebrannt" und uns mit einem traumhaft schönen Sonnenaufgang begrüsst. 

1/3

Neue Massnahmen ab Montag, 13. September 2021!

An seiner Sitzung vom 8. September 2021 hat der Bundesrates beschlossen, die Anwendung des COVID-Zertifikats auszuweiten. Damit wird der Zutritt zu Innenräumen ab Montag, 13. September 2021 eingeschränkt. Weitere Informationen dazu finden Sie auf unserer Startseite. 

1/2

Anmeldung leider nicht mehr möglich!

Unsere Warteliste ist leider wieder geschlossen! Das Kontingent für dieses Jahr ist voll und wir können im Moment keine Anmeldungen entgegennehmen. 

Vielen Dank für Ihr Verständnis!

1/1

Spielparcours in Le Roselet

Für Kinder im Primarschulalter gibt es eine attraktive Spiel- und Lesemappe. Ein unterhaltsamer Postenlauf vor Ort, der zum Beobachten der Pferde und zum Rätsellösen einlädt, aber auch viel Wissenswertes rund um Pferde und die Stiftung vermittelt. Die Mappe steckt in einem kleinen Rucksack, den die Kinder mitnehmen dürfen.

Durch den Parcours führt Samara, ein kleines Pferd. Die kleine Stallmaus Annabelle, die in seiner Box wohnt, weiss eine Menge über ihn und seine Kumpane zu erzählen und stellt Kindern gerne Rätsel...

Die Mappe inklusive Rucksack ist zum Preis von Fr. 18.– im Sekretariat oder im Restaurant erhältlich.

1/1